News 2020 - Aktiv für Therapeuten in NRW


08.09 Welttag der Physiotherapie

Seit 2009 wird der Welttag der Physiotherapie jährlich von der "WCPT" (World Confedertion for Physical Therapy) veranstaltet. Die Ursprungsidee dabei war, auf "die bedeutende Rolle der der Physiotherapie" aufmerksam zu machen.

Dieses Jahr steht er unter dem Motto „Rehabilitation nach Covid-19 Erkrankung". Die Therapeuten „ErPhyLoPo´s" gehören zu der medizinischen Grundversorgung und leisten damit gerade in der Corona-Krise einen elementaren Beitrag für Ihre Patienten und das Gesundheitssystem. Sie gehören zu den systemrelevanten Berufen.

Dazu stellt sich uns die Frage, sind sie auch relevant im System?

So möchte der Förderverein Therapeutenkammer diesen Welttag der Physiotherapie zum Anlass nehmen, um auf die strukturell fehlende Verankerung unserer Berufe "ErPhyLoPo´s" (Ergotherapie, Physiotherapie, Logopädie und Podologie) als freie Beruf im Gesundheitssystem in Deutschland aufmerksam zu machen. Das bestehende Gesundheitssystem sieht eine eigenverantwortliche Mitgestaltung der beruflichen Belange aus den eignen Reihen nicht vor. Aus unserer Sicht, passt das weder zu der systemrelevanten Rolle der Therapeuten noch zu den Eigenschaften der „freien Berufe“.

Für die Entwicklung unserer Berufe vom „Heilhilfsberuf“ zur eigenständigen „Profession“ bedarf es daher eines rechtlich verbindlichen Rahmens. Nur so kann aus unserer Sicht die Zukunftsfähigkeit unserer Berufe und die internationale Anschlussfähigkeit geschaffen werden.


Corona und die Regeln in NRW: Handlungsempfehlung des MAGS

Informationen zum Coronavirus

Im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus hat NRW in der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVo) massive Beschränkungen des öffentlichen Lebens verfügt. Die Praxen der Heilmittelerbringer (Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden und Podologen) gehören zur medizinischen Grundversorgung und bleiben weiterhin mit entsprechenden Hygienemaßnahmen (Robert Koch-Institut) für die Patienten geöffnet. Mit der Ausstellung des Rezeptes bescheinigt der Arzt die Notwendigkeit der Therapie.Es ist kein weiteres Attest nötig [2020.03.25 KBV, Lehmann, J.]




Foto: Katharina Golombek

"ErPhyLoPo"# Lippstadt#Köln#Paderborn#Duisburg#Aachen#Bielefeld#Lippstadt

07.05  Arbeitstreffen als Online- Meeting 

            "die Change der Krise nutzen"      

           Seit Mai finden unsere Arbeitstreffen aufgrund 

           der Präventionsstrategie zur Corona Pandemie 

           als Online- Meeting statt. Das hat den 

           Vorteil, dass auch die Kollegen, die nicht

           vor Ort sind, mitarbeiten können. So werden die 

           verschiedenen Facetten der Berufe, 

           Betätigungsfelder und Regionen in NRW mit in               unsere gemeinsame Arbeit integriert. 



Foto: Ulrike Eiserman

 18.01 Therapeutenfrühstück in Köln mit

           Ralf  Buchner            

           Das Therapeutenfrühstück in der Praxis der 

           Kollegen Reiner Hennecke und Klaus Kawaters

           in Köln war wieder ein voller Erfolg. Ralf Buchner

           und Daniela Hoffmann-Kruse haben über die

           aktuelle Situation der Therapeuten informiert und

           viele Fragen der interessierten Teilnehmer zum

           Thema Kammer beantwortet. "ErPhyLoPo".



Foto: Inga de Corte

11.01. Folgetermin in Essen nach dem Besuch des               MAGS vom 07.11.19 in  Düsseldorf 

 

           Nachdem wir am 07.11.19 beim MAGS                           (Ministerium für Arbeit, Gesundheit und                           Soziales) waren, haben wir uns am 11.01.20                   noch einmal getroffen und das dort       

           Besprochene aufgearbeitet. Mit dabei waren

           Inga de Corte (Berufseinsteigerin und #tknrw),

           Holger W. Kruse ,Vertreter der freien Berufe),

           Monika Dobrick (Verband der leitenden

           Lehrkräfte), Daniel Dohmen (Uniklink und

           #tknrw), Detlef Katzki (ZVK, NRW Physio

           Deutschland), Daniela Hoffmann-Kruse #tknrw



26.02.2020 Ein Beitrag von Carolin Cegelski (Chefreporterin)

Quelle: Lippstädter Zeitung , Wirtschaftsteil " Der Patriot" vom 26.02.2020


Foto: Holger W.Kruse

07.03 Gespräch mit dem BED e.V. in Hannover       

TKNRW meets BED - in gemütlicher Atmosphäre

warfen Christine Donner, Geschäftsführerin des

BED e.V., Daniela Hoffmann-Kruse, TKNRW e.V. mit Vanessa Diel und Olav Gerlach einen engagierten Blick über den Tellerrand der Therapieberufe. Euch allen "Vielen Dank" für den spannenden Nachmittag.